W. Lechleitner KG  - Werkstätte für Inneneinrichtungen in Tradition seit 1925 W. Lechleitner KG  - Werkstätte für Inneneinrichtungen in Tradition seit 1925>
W. Lechleitner KG  - Werkstätte für Inneneinrichtungen in Tradition seit 1925
Deckenleuchten Wandleuchten Hängeleuchten Standleuchten Referenzobjekte
1905 wurde durch den Mechanikermeister Wilhelm Lechleitner die Firma Lechleitner in Berlin-Charlottenburg gegründet. 1908 zog die Firma Lechleitner in Berlin zum Kaiserdamm 23, wo sie sich noch heute befindet. Vor und nach dem Ersten Weltkrieg beschäftigte sich die Firma mit der Instandhaltung von wertvollen Innenraumleuchten und bediente die Kundschaft bis hin zu den Herrschaftshäusern in Ostpreußen.

Vor dem Zweiten Weltkrieg wurden u. a. für namhafte Architekten wie Firle, Markus Freud, Regierungsbaumeister Hoffmann, Taut + Hoffmann, Siebenrock sowie Prof. Noth Beleuchtungskörper hergestellt.

Im Auftrag des Architekten Eckart Muthesius fertigte man 1933 für den Palast des Maharadschas von Indore Glasverkleidungen für Beleuchtungskörper im Spezialverfahren. Für den Maler Krauskopf wurden Beleuchtungskörper für die Villa am Scharmützelsee hergestellt; diese Villa wurde später von Max Schmeling übernommen. U. a. war auch die Firma Siemens, die Familie Ernst von Siemens, ständiger Kunde. Nach dem Kriege arbeitete die Werkstätte Lechleitner auch für Professor Bontjes van Beek und Professor Douglas-Hill.

In den achtziger Jahren wurden die Lampen-Modelle der dreißiger Jahre wieder neu aufgelegt. Nach der Wiedervereinigung waren diese Modelle in historischen Gebäuden wieder sehr gefragt. In Tradition werden diese klassischen und handwerklich sehr edlen Leuchten vom Gürtlermeister Michael Wondrak, der von Wilhelm Lechleitner jr. ausgebildet wurde, in Handarbeit gefertigt.
 

Unternehmen
Kontakt
Impressum
Deckenleuchten
Wandleuchten
Hängeleuchten
Standleuchten
Referenzobjekte
Werkstatt LechleitnerKG@T-Online.de